Kanton Bern

Kanton Bern Startseite

TaxInfoStartseite


Navigation




Geldspielgewinne

Alle Gewinne aus Lotterien, Glücksspielen oder Geschicklichkeitsspielen sind in der Steuererklärung zu deklarieren, auch die steuerfreien Gewinne. Naturalgewinne wie Autos, Reisen, Edelmetalle usw. sind mit dem Marktwert zum Zeitpunkt des Gewinns anzugeben.

Ob und wie Spielgewinne besteuert werden, ist von der Art und dem Ort des Spieles sowie vom Geschäftssitz des Veranstalters abhängig.

1 Geschäftssitz des Veranstalters in der Schweiz

Ort bzw. Kategorie des Spiels  Beispiele  Wie wird der Gewinn besteuert?

Spiele in Casinos / Spielbanken in der Schweiz

Spieler ist vor Ort im Casino anwesend beim Spiel (keine Spiele über Online Portal)
  • Roulette

  • Baccarat

  • Black Jack

  • Poker10


Diese Gewinne sind steuerfrei.¹

Kleinspiele in der Schweiz

Kleinlotterien
Maximaler Einzeleinsatz CHF 10 und Maximale Summe aller Einsätze CHF 100'000 (bzw. CHF  500'000)4

  • Grosslotto des örtlichen Sportvereins 

Diese Gewinne sind steuerfrei.¹



lokale Sportwetten9
Maximaler Einzeleinsatz CHF 200 und Maximale Summe aller Einsätze CHF 20'0005

  • Pferdewette bei Pferderennen im Kanton Waadt         

Diese Gewinne sind steuerfrei.¹

kleine Pokerturniere10
Maximales Startgeld CHF 200 und Maximale Summe aller Startgelder CHF 20'000 pro Turnier sowie Begrenzung der Anzahl der Turniere pro Tag und Veranstaltungsort und deren Gesamtstartgelder6

  • lokales Pokerturnier10

Diese Gewinne sind steuerfrei.¹

Tombola
Summe aller Einsätze maximal CHF 50'0007

  • Tombola eines örtlichen Vereins

Diese Gewinne sind steuerfrei.¹

Grossspiele in der Schweiz

Lotterien, Spiele und Sportwetten die interkantonal, also in mehr als nur einem Kanton durchgeführt werden 
  • Los für Euromillions gekauft am Kiosk 
  • Wettschein für eine Sportwette gekauft am Kiosk  

 

 

 

Bei diesen Gewinnen gilt ein  Freibetrag von bis zu CHF 1'000'000. Besteuert wird lediglich der den Freibetrag übersteigende Anteil des Gewinns.²


Lotterien und Sportwetten die  online durchgeführt werden
  • Onlinespiele bei Swisslos 
  • Onlinespiele bei Loterie Romande 
Geld- und Glücksspiele die automatisiert durchgeführt werden, also Spiele an Spielautomaten8
  • Spiele an Spielautomaten in der Beiz

Onlinespiele bei Casinos/Spielbanken in der Schweiz

Spiele auf den Online-Portalen von Schweizer Casinos
  • Swissonline games
  • Grand Casino Bern online
  • Pokerturnier10 im Onlinecasino

Bei diesen Gewinnen gilt ein  Freibetrag von bis zu CHF 1'000'000. Besteuert wird lediglich der den Freibetrag übersteigende Anteil des Gewinns.²

Gewinnspiele  zur Verkaufsförderung in der Schweiz

Lotterien und Geschicklichkeitsspiele von Detailhändlern oder Medienunternehmen
(die Gewinne sind oft Sach- bzw. Naturalpreise) 
  • Rubbellosaktion bei Coop oder Migros mit Geld oder Sachpreisen (z.B. einem Auto)
  • Gewinnspiele in Fernseh- oder Radiosendungen
  • Kreuzworträtsel mit Gewinnmöglichkeiten in einer Zeitschrift   
  • mit einem Zeitschriften Abo verbundene Gewinn     

 

 

 

Gewinne mit einem Wert von CHF 1'000 und höher werden besteuert.³     

Gewinne mit einem Wert von unter CHF 1'000 sind steuerfrei.¹

1 Deklarieren Sie diese Gewinne als steuerfreie Geldspielgewinne unter "nicht steuerbare Einkünfte" in Ihrer Steuererklärung.

2 Diese Gewinne müssen Sie vollumfänglich als «Lotterie- und Spielgewinne» in Ihrer Steuererklärung deklarieren. Der Freibetrag von bis zu CHF 1'000'000 wird bei der Veranlagung automatisch abgezogen.

3 Diese Gewinne müssen Sie vollumfänglich als «Lotterie- und Spielgewinne» in Ihrer Steuererklärung deklarieren. 

4 Art.   37 Geldspielverordnung

5 Art.   38 Geldspielverordnung

6 Art.   39 Geldspielverordnung

7 Art.   40 Geldspielverordnung

8 Art.   71 Geldspielverordnung

9 im Kanton Bern werden lokale Sportwetten gemäss Art. 5 des Entwurfs des kantonalen Geldspielgesetzes (KGSG) verboten sein.

10 Gewinne aus gewerbsmässigem Pokerspiel (steuerlich anerkannte selbstständige Erwerbstätigkeit) sind immer steuerbar. 

2 Geschäftssitz des Veranstalters im Ausland

Lotterien, Glücks- und Geschicklichkeitsspiele im Ausland

Der Spieler bzw. der Gewinner befindet sich beim Spielen in einem anderen Land als der Schweiz
  • Spiele in einem italienischen Casino
  • Pokerturnier10  in Holland
  • Los für Euromillions gekauft in Spanien
  • Wettschein für eine Sportwette gekauft in Deutschland
  • Verlosung eines Autos bei einer französichen Fernsehsendung
  • Gewinn einer Reise mit einem Los einer östereichischen Tourismusgesellschaft
Diese Gewinne werden besteuert.³

Onlinespiele von ausländischen Anbietern ohne Konzesssion oder Bewilligung in der Schweiz 

Onlinespiele auf Internetseiten, die im Ausland aufgeschaltet und von dort aus betrieben werden von Anbietern, die nur im Ausland ansässig sind.    
  • Spiele auf den Online-Portalen von ausländischen Casinos
  • Onlinesportwetten von ausländischen Anbietern                                                   
Diese Gewinne werden besteuert.³

 3 Diese Gewinne müssen Sie vollumfänglich als «Lotterie- und Spielgewinne» in Ihrer Steuererklärung deklarieren

10 Gewinne aus gewerbsmässigem Pokerspiel (steuerlich anerkannte selbstständige Erwerbstätigkeit) sind immer steuerbar.

3 Steuersatz

Lotteriegewinne werden bei den Kantons- und Gemeindesteuern zu einem festen Satz von je 10% besteuert. Die allfällige Kirchensteuer beträgt 8% der Kantonssteuer.

Bei der direkten Bundessteuer wird der Lotteriegewinn zusammen mit dem übrigen Einkommen zum Satz für das gesamte Einkommen besteuert. Die gesamte Steuerbelastung für Kantonsteuern (10%), Gemeindesteuern (10%), Kirchensteuern (ca. 1%) und direkte Bundessteuer (maximal 11.5%) beträgt somit höchstens 32.5%. Die Gesamtbelastung bleibt somit immer unter 35%.

4 Verrechnungssteuer

Sofern von einem Geldspielgewinn Verrechnungssteuer abgezogen wurde, wird dieser Steuerbetrag zurückerstattet, wenn der Gewinner den Geldspielgewinn in seiner Steuererklärung deklariert. Das Verrechnungssteuerguthaben wird in der Regel in der Schlussabrechnung zum Steuerjahr verrechnet.

Steuerbare Naturalgewinne werden vom Veranstalter, der den Gewinn ausrichtet, unter Angabe des Wertes des Gewinns und des Namens und der Adresse des Gewinners an die Eidgenössische Steuerverwaltung gemeldet.

____________________
Fassung vom 23.08.2019

 

Nach oben



Informationen über diesen Webauftritt